TBV Schwaben: Fallbeispiele - rezidivierende Harnwegsinfektionen bei Hund und Katze / Endokrinologische Notfälle

Startdatum: 13.06.2018
Ort: Memmingen-Amendingen
ATF-Stunden: 2

Tierärztlicher Bezirksverband Schwaben

Edelweißstr. 1 a, 86833 Ettringen

Tel. ++49 8249 90055, Fax +49 8249 90056,

martin.kleint@tbv-schwaben.de

Vorsitzender: Martin Kleint

 

Fortbildungsveranstaltung

Mittwoch, 13.06.2018, 20.00 Uhr

Veranstalter: Tierärztlicher Bezirksverband Schwaben und der Landesverband der praktizierenden Tierärzte im bpt Schwaben mit freundlicher Unterstützung der Firma Selectavet Dr. Otto Fischer GmbH

Ort: Hotel - Gasthof Hiemer, Tel. +49 8331 87951, Obere Str. 24, 87700 Memmingen-Amendingen

 

R. Dorsch: Fallbeispiele mit rezidivierenden Harnwegsinfektionen bei Hund und Katze: Ursachen, Diagnose, Therapie und Prävention

 

R. Dörfelt: Endokrinologische Notfälle: Zielgerichtet handeln auch bei unklaren Symptomen

 

ATF-Anerkennung: 2 Stunden

Sauer, Selectavet, Kleint