Bayerische Landestierärztekammer
Bavariastraße 7 a
80336 München

 

Telefon: 089 219908-0
Telefax: 089 219908-33

 

E-Mail: kontakt@bltk.de
Website: www.bltk.de

Pilotprojekt "Balintgruppenarbeit für Tiermedizinerinnen und Tiermediziner"

Balintgruppenarbeit, eine Arbeitsmethode, die der Arzt und Psychoanalytiker Michael Balint (1896-1970) für HumanmedizinerInnen entwickelt hat, regt einen Lernprozess an, bei dem psychologische Basisfertigkeiten in medizinisches Handeln integriert werden. Sie ist ebenfalls eine Art Supervision, die Ärztinnen und Ärzte darin unterstützt, sich nicht in beruflichen Interaktionen mit Patienten und ihren Angehörigen zu verlieren.

 

Auch für die Tiermedizin stellt die Balintgruppenarbeit eine wirkungsvolle Ressource da, über die Tierärztinnen und Tierärzte ihre psychosozialen Kompetenzen professionalisieren, ihre Psychohygiene schützen und ihre berufliche Vernetzung stärken können. Ausführliche Informationen finden Sie im „Forum“ der März-Ausgabe des Deutschen Tierärzteblattes (3/2020).

 

Link zum Artikel im Deutschen Tierärztblatt von Veerle Van Geenhoven , Ausgabe 03/2020 (www.bundestierärztekammer.de)

Online-Umfrage im Rahmen des Pilotprojektes "Balintgruppenarbeit für Tiermedizinerinnen und Tiermediziner"

Mit der Unterstützung der BLTK wird ein Pilotprojekt für Tierärztinnen und Tierärzte nach der Methode der Balintgruppenarbeit geplant. Für die weitere Gestaltung dieses Projektes möchten wir an dieser Stelle eine kurze Umfrage mit allen, die sich für Balintgruppenarbeit interessieren, durchführen. Die Umfrage läuft bis Ende April. Die Ergebnisse bestimmen die weitere Planung entscheidend mit.

 

Wenn Sie zur weiteren Organisation von Balintgruppenarbeit für Tierärztinnen und Tierärzte auf dem Laufenden bleiben möchten, haben Sie am Ende der Umfrage die Möglichkeit Ihre E-Mail-Adresse gesondert anzugeben und uns eine Nachricht zu schicken.