Ihre Ansprechpartner:

 

Frau Selimovic, Tel. 089 219908-12

E-Mail: selimovic@bltk.de

 

Bayerische Landestierärztekammer
Bavariastraße 7 a
80336 München

Website: www.bltk.de

Online-Seminar Praxismanagement

Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Tiermedizinische Fachangestellte 

BeginnSamstag, 26. Juni 2021, 13:00 Uhr
EndeSamstag, 26. Juni 2021, 18:00 Uhr
Teilnahmegebühr130 €
Anmeldeschluss12.06.2021
max. TNbegrenzt
Fortbildungsanerkennung2 AG TFA-Fortbildungsstunden

Seminarbeschreibung

Der Kurs dient der Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz nach StrSchG und StrlSchV in der Tierheilkunde. Personen, die in der Tiermedizin unter Aufsicht und Verantwortung eines fachkundigen Tierarztes bei der Anwendung von Röntgenstrahlen technisch mitwirken oder diese technisch durchführen, müssen Ihre Kenntnisse mindestens alle 5 Jahre aktualisieren. 

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Aktualisierungskurs ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Kurs zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz (Grundkurs) bzw. der Nachweis der Kenntnisse im Strahlenschutz aufgrund der Berufsausbildung.

Programm

Leitung: J. Scholz, München

 

ThemenReferentIn
Tierartübergreifend
Das Strahlenschutzgesetz vom 31.12.2018 - was ändert sich?B. Münzer (Berlin)
Praktische Anwendung des neuen Strahlenschutzgesetzes in der tierärztlichen PraxisB. Münzer (Berlin)
Röntgenuntersuchung: Lagerungstechniken beim KleintierB. Münzer (Berlin)
Röntgenuntersuchung: Lagerungstechniken beim PferdS. Gesell-May (München)
Schriftliche Erfolgskontrolle

Lernzielkontrolle und Anerkennung

Zur Vorbereitung auf die Prüfung erhalten Sie das Skript "Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz" ca. 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung zugesandt. Nach der Teilnahme am Online-Seminars findet die MC-Prüfung statt. Nach erfolgreicher Durchführung (mind. 70 % korrekt beantwortete MC-Fragen) erhalten Sie die Teilnahmebescheinigung inkl. Anerkennung sowie die Rechnung/Quittung per E-Mail.


Sollten Sie die Prüfung nicht bestehen, haben Sie die Möglichkeit diese in einem mündlichen Nachgespräch abzulegen.