Online-Seminar Bienen

Manukahonig: Inhaltsstoffe, antimikrobielle Wirkung und Authentizität

Der exklusiv in Neuseeland produzierte Manukahonig ist aufgrund seiner ausgeprägten antibakteriellen Eigenschaften mittlerweile weltweit bekannt. Verantwortlich für die  Wirkung ist die Verbindung Methylglyoxal (MGP), die vor einigen Jahren an der TU Dresden identifiziert wurde. Abhängig vom Gehalt an MGO werden Manukahonige zu teilweise sehr hohen Preisen vermarktet.

Im Rahmen des Seminars wird über die chemischen Grundlagen zur Bildung und Analytik von MGO und anderer charakteristischer Inhaltsstoffe berichtet und ein Überblick zu möglichen Struktur-Wirkungsaspekten einschließlich einer kritischen Bewertung möglicher Wirkaussagen aufgezeigt. Desweiteren werden Möglichkeiten zur Beurteilung der Authentizität und Einstufung als Sortenhonig sowie zum Nachweis möglicher Verfälschungen dargestellt.

REFERENT: T. HENLE, DRESDEN

Prof. Dr. Thomas Henle, Jahrgang 1961, hat an der TU München Lebensmittelchemie studiert. Nach der Promotion im Jahre 1991 erfolgte 1997 die Habilitation für das Fachgebiet „Chemie und Technologie der Lebensmittel“ an der Fakultät für Brauwesen und Lebensmitteltechnologie der TU München in Weihenstephan. Seit 1998 ist er Inhaber der Professur für Lebensmittelchemie an der Technischen Universität Dresden. Rufe an die Universität Münster (2002) und die ETH Zürich (2006) wurden abgelehnt. Die Forschungsschwerpunkte der Arbeitsgruppe umfassen Struktur-Wirkungsuntersuchungen zu verarbeitungsinduzierten Reaktionen in Lebensmitteln, zu nanoskalierten Lebensmittelinhaltsstoffen sowie bioaktiven Verbindungen. Die Ergebnisse der Forschungsarbeiten sind in bislang rund 230 wissenschaftlichen Originalarbeiten und mehreren Patentanmeldungen veröffentlicht. Prof. Henle ist derzeit Dekan der Fakultät Chemie und Lebensmittelchemie und Mitglied in mehreren wissenschaftlichen Beiräten und Organisationen, wie etwa der DFG-Senatskommission zur gesundheitlichen Bewertung von Lebensmitteln, dem Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel sowie dem Milchindustrieverband.

 

Foto: © T. Henle, Dresden

BeginnDienstag, 16.03.2021, 19:30 Uhr
EndeDienstag, 16.03.2021, 21:00 Uhr
Teilnahmegebühr40,00 €
VeranstaltungsortLive-Online-Seminar (wir verwenden GoToWebinar)
Teilnehmerzahlbegrenzt
Fortbildungsanerkennung2 ATF-Stunden

 

Das Zertifikat wird Ihnen nach erfolgreichem Abschluss des Multiple-Choice-Tests zugesendet.

Anmeldung zum Live-Termin möglich bis 09.03.2021:

>>>die Anmeldung wird in Kürze geöffnet