Ihre Ansprechpartner:

 

Frau Selimovic, Tel. 089 219908-12

E-Mail: selimovic@bltk.de

 

Bayerische Landestierärztekammer
Bavariastraße 7 a
80336 München

Website: www.bltk.de

BLTK-Fortbildung Fische

Aufgezeichnete Online-Seminare

Online-Seminar: Aufzeichnung vom 08.12.2020

Fische:
Praktische Durchführung von tierseuchenrechtlichen Eigenkontrollen in Aquakulturbetrieben

Nach kurzer Vorstellung der Rechtsgrundlagen und Anforderungen hinsichtlich der Durchführung von Eigenkontrollen, erfolgen Kurzbeschreibungen der relevanten Fisch-, Krebstier- und Weichtierseuchen. mehr...


Online-Seminar: Aufzeichnung vom 26.01.2021

Kiemengesundheit und -krankheiten in der Salmonidenteichwirtschaft

Die Kiemen erfüllen bei Fischen zahlreiche lebenswichtige Aufgaben. Nach einer kurzen Einführung in die Physiologie und die Aufgaben der Kiemen beim Fisch werden häufige Kiemenkrankheiten der Süßwassersalmoniden vorgestellt.  mehr...


Online-Seminar: Aufzeichnung vom 23.02.2021

Risikobasierte Tiergesundheitsüberwachung in Aquakulturbetrieben - rechtliche Anforderungen ab dem 21.04 2021

Die Verordnung (EU) 2016/429 (Animal Health Law / AHL) gilt ab dem 21.04.2021 und hebt zu dem Zeitpunkt etwa 40 Basisrechtsakte der Tierseuchenbekämpfung auf (darunter die Aquakulturrichtlinie 2006/88/EG) und ersetzt diese mit nur einem Basisrechtsakt. mehr...

LIVE-Termine


DO 13.05.2021 - SO 16.05.2021, Online-Seminar

30. Bayerische Tierärztetage 2021

Die Bayerische Landestierärztekammer richtet die kommenden Bayerischen Tierärztetage als reinen online Kongress aus – zeitlich flexibel, informativ, praxisbezogen und vielfältig  mehr...


DI 18.05.2021, 19:30 - 21:00 Uhr, Online-Seminar

Fische:
Anwendung des EU-Tiergesundheitsrechtaktes (AHL) in Bezug auf Aquakulturen in Deutschland

Die Verordnung (EU) 2016/429 (AHL) gilt ab dem 21.04.2021 und hebt zu dem Zeitpunkt u. a. die Aquakulturrichtlinie 2006/88/EG auf. mehr...


DI 08.06.2021, 19:30 - 21:00 Uhr, Online-Seminar

Fische:
(Elektro)-Betäubung bei Fischen

Zur Erzeugung von Lebensmitteln müssen Fische geschlachtet werden. Die damit verbundenen Arbeitsschritte sind zwangsläufig mit Belastungen oder Beeinträchtigungen für die Fische verbunden, diese Belastungen sind jedoch aus ethischen und rechtlichen Gründen möglichst gering zu halten. mehr...