Ihre Ansprechpartner:

 

Frau Beyer, Tel. 089 219908-20

E-Mail: beyer@bltk.de

 

Frau Bergmeier, Tel. 089 219908-12

E-Mail: bergmeier@bltk.de

 

Bayerische Landestierärztekammer
Bavariastraße 7 a
80336 München

Website: www.bltk.de

Rückblick auf die 29. Bayerischen Tierärztetage vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 in der Meistersingerhalle Nürnberg

Unter dem Motto „Tiermedizin – Gesundheit für Mensch und Tier“ fanden die 29. Bayerischen Tierärztetage 2019 in Nürnberg statt. Mit rund 1.600 Teilnehmenden, über 170 Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland sowie über 75 Fachaustellern war der Kongress ein voller Erfolg. Tierärztinnen und Tierärzte, Studierende und Tiermedizinischen Fachangestellten tauschten sich zu aktuellen Themen rund um die Veterinärmedizin aus. Das breitgefächerte Kongressprogramm bot an vier Tagen vielfältige, informative Fachvorträge und praxisnahe Seminare für die Fort- und Weiterbildung.

Symposium „Tiermedizin – Gesundheit für Mensch und Tier“

Unter dem Fokus „die wichtige Rolle des Tierarztes“ startete das Symposium mit Impulsreferaten unter der Moderation von Dr. Iris Fuchs (Vizepräsidentin der BTK) und anschließender Podiumsdiskussion.

 

Dr. Karl Eckart, Präsident der Bayerischen Landestierärztekammer (BLTK), beschrieb die Beziehung zwischen Mensch und Tier im Alltag und wie Tierärzte mit ihren fachlichen Kenntnissen und Fähigkeiten in besonderer Weise zum Schutz und zur Sicherung sowohl der Gesundheit und des Wohlbefindens der Tiere als auch der Menschen beitragen können.

 

Den zweiten Impuls lieferte der Präsident des Bundesverbandes der beamteten Tierärzte (BbT) Dr. Holger Vogel zu den Zusammenhängen zwischen Tiergesundheit, Lebensmittelsicherheit und Tierschutz.

 

Der Präsident des Bundesverbandes der praktizierenden Tierärzte (BpT) Dr. Siegfried Moder beleuchtete die verschiedenen Aspekte der modernen Tierhaltung und ging auf die zum Teil mangelhafte Wertschätzung des tierärztlichen Berufsstandes in der Gesellschaft ein.

 

Das Fazit: Die Gesundheit von Mensch und Tier sind untrennbar. Tierärztinnen und Tierärzte sind maßgeblich an der wichtigen Verbindung zwischen der Gesundheit von Mensch und Tier maßgeblich beteiligt.

Spannende Vorträge und Seminare

Die Themen reichten von der Gesundheitsvorsorge bei Kleintieren über die Afrikanische Schweinepest und Antibiotika-Resistenzen bei den Schweinen bis hin zu Tierschutzaspekten in Rinderbetrieben.

 

Der Studierendentag kombinierte für die angehenden Tierärztinnen und Tierärzte Vortragsangebote mit zahlreichen Informationen und Tipps über die vielfältigen tierärztliche Tätigkeitsfelder.

 

Das Vortragsprogramm führte die Aufgaben der praktizierenden Tierärzte mit denen der Kolleginnen und Kollegen der Veterinärämter zusammen und bot Raum für engagierte Diskussionen und regen Erfahrungsaustausch. Hochaktuell war das Kongressprogramm auch zu den Themen Tiertransporte, Tiermedizin und Tierseuchen-Vorsorge.

Über 75 Aussteller

Wichtiger Teil der Bayerischen Tierärztetage war und ist die zweitägige Fachmesse. Über 75 Ausstellerfirmen und Bildungsträger boten den Besuchern die Gelegenheit, neueste Produkte und Dienstleistungen rund um die Veterinärmedizin kennenzulernen.

Festsitzung und Ehrungen

Dr. Karl Eckart (Präsident der BLTK) begrüßte zur Festsitzung hochkarätige Gäste.

 

Der Bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz Thorsten Glauber betonte in seinem Grußwort, die zukünftige Zusammenarbeit zwischen seinem Ministerium und der Bayerischen Landestierärztekammer weiter zu entwickeln.

 

Mit dem Festvortrag „Bienen und Menschen – eine spannungsreiche Beziehung“ von Prof. Dr. Dr. h.c. Randolf Menzel erhielten die Gäste höchst interessante Einblicke in die Koordinationsfähigkeit und das Wesen dieser faszinierenden Insekten.

Besonders gewürdigt wurden Dr. Thomas Dittus und Dr. Konrad Renner für ihre Verdienste und jahrzehntelange Arbeit für die Tierärzteschaft. Vom Präsidenten wurden sie im Rahmen der Festsitzung feierlich zu Ehrenmitgliedern der Bayerischen Landestierärztekammer ernannt.

Dr. Thomas Dittus ist ein Brückenbauer zwischen den verschiedenen Berufszweigen der Tierärzteschaft. In seiner Tätigkeit als Standespolitiker versuchte er immer - mit der ihm eigenen Empathie und herausragendem Engagement - die Interessen der Amtstierärzte, der praktizierenden Tierärzte, der anstellten Tierärzte und auch der Tierärztlichen  Fachangestellten zu verbinden.

Dr. Konrad Renner ist mit seinem fundierten Fachwissen und hoher Kompetenz ein geschätzter Ansprechpartner, Rat- und Ideengeber. In herausragender Weise setzte er sich für den Schulterschluss zwischen BLTK, den beamteten Kollegen und den praktischen Tierärzten ein.

 

Mit der Überreichung eines Freundschaftsordens der Österreichischen Landestierärztekammer (ÖTK) an den Präsidenten der BLTK brachte die benachbarte Tierärztekammer ihre Anerkennung und Wertschätzung zum Ausdruck. Über einen Orden für ihre Verdienste freute sich auch die Vizepräsidentin der BLTK, Dr. Iris Fuchs. Präsident Mag. Kurt Frühwirth betonte in seiner Laudatio die freundschaftlichen Beziehungen und die gute Zusammenarbeit zwischen Bayern und Österreich.

Dankesworte

Das Präsidium und der Vorstand der Bayerischen Landestierärztekammer bedanken sich bei den Referentinnen und Referenten, Organisatoren, Ausstellerfirmen und Sponsoren für den gelungenen Kongress. Auch ein herzliches Dankeschön an alle Besucher für Ihr großes Interesse und Ihre rege Teilnahme!

 

Wir freuen uns auf Sie im Mai 2021 - wenn es wieder heißt:

 

Herzlich Willkommen zu den 30. Bayerischen Tierärztetagen!

Alle Fotos dieser Seite © 2019 BLTK C. Pfister