< FLI: StIKo Vet bietet eine neue App für mobile Endgeräte an
06.07.2021 10:39 Kategorie: TFA, Tierärztliche Praxis, Startseite NEU, Aktuelle Mitteilungen
Von: BLTK (Hedwig Röhlig)

TFA-Ausbildung: Einjahresfrist für Antrag auf Verkürzung und für neue Verträge Frist 01.10. beachten!

Antrag auf Verkürzung der Ausbildungszeit - Einjahresfrist beachten!

  • Auszubildende und Ausbildende können gemeinsam gemäß § 8 BBiG eine Verkürzung der Ausbildungszeit um sechs Monate beantragen.
  • Der Antrag auf Verkürzung der Ausbildungszeit muss innerhalb des 1. Ausbildungsjahres bei der Kammergeschäftsstelle eingereicht werden (Beschluss des Berufsbildungsausschusses vom 17. Oktober 2012).
  • Beispiel:
    Bei Ausbildungsbeginn 1. August 2020 muss der Antrag spätestens am 31. Juli 2021 bei der Bayerischen Landestierärztekammer vorliegen.

 

Beginn des Ausbildungsverhältnisses - Frist 01.10.2021 beachten!

  • Berufsausbildungsverhältnisse, die regulär nach Ablauf der dreijährigen Ausbildungszeit mit der Sommerabschlussprüfung 2024 enden, müssen gemäß § 43 BBiG spätestens am 1. Oktober 2021 beginnen.
  • Sie sind unmittelbar nach Vertragsabschluss zu Eintragung bei der BLTK vorzulegen.
  • Zeitgleich muss auch die Anmeldung bei der zuständigen Berufsschule erfolgen und auf Anforderung nachgewiesen werden.
  • Später datierte oder eingehende Verträge können erst für die Winterabschlussprüfung 2024/2025 berücksichtigt werden.
  • Die gleiche Frist 1. Oktober 2021 gilt auch für den Beginn von Berufsausbildungsverhältnissen mit verkürzter Ausbildungsdauer für eine Zulassung zur Winterabschlussprüfung 2023/2024.

 

Mehr Informationen finden Sie unter www.bltk.de/tiermedizinische-fachangestellte/berufsausbildung/