Online-Seminar Bienen

Stadtimkerei - Pro und Contra aus Sicht eines Amtstierarztes / Amtstierärztliches Vorgehen im Seuchenfall

Das Seminar behandelt im ersten Teil die unterschiedlichen rechtlichen Aspekte der Stadtimkerei aus der Perspektive des Amtstierarztes. Grundsätzlich differenziert das Bienenseuchenrecht selbstverständlich nicht bei Fragen des Standorts und der Haltungsform. Gerade in Ballungszentren treffen vielseitige und teils sehr unterschiedliche imkerliche Ansprüche auf (einheitliches) Verwaltungshandeln und tierseuchenrechtliche Vorsorge - bzw. Bekämpfungsmaßnahmen. Fachrechtliche Anleitung und Information durch die zuständige Überwachungsbehörde festigen spätestens ab Anfrage zur Registrierung die Zusammenarbeit zwischen Tierhalter/-in und Überwachungsbehörde in Stadt und Land. 

Im zweiten Teil erfolgt dann die exemplarische Darstellung des amtstierärztlichen Vorgehens im Fall des Verdachts oder des Ausbruchs von Bienenseuchen. Schwerpunkt der arbeitspraktischen Betrachtung ist hierbei die anzeigepflichtige "Amerikanische Faulbrut der Bienen (AFB)".

REFERENT: B. WILCKEN, BERLIN

Mit Approbation an der FU Berlin 2003, findet Herr Wilcken 2007 schließlich den Weg in die Berliner Veterinärverwaltung. Aktuell ist er dort als stellvertretender Fachbereichsleiter in der bezirklichen Veterinär- und Lebensmittelaufsicht, als Fachtierarzt für Öffentliches Veterinärwesen, tätig. 

Mit Beginn der eigenen Bienenhaltung hält Wilcken schnell Ausschau nach fachlich Gleichgesinnten in der Tierärzteschaft. Er tritt dann ab Neugründung der DVG-Fachgruppe Bienen als Mitglied bei. 

Aktuell nimmt er die Aufgabe des Schriftführers wahr. Das Ende seiner Weiterbildungszeit zum Fachtierarzt für Bienen ist greifbar. 

 

 

 

Foto: © B. Wilcken, Berlin

BeginnDienstag, 13.04.2021, 19:30 Uhr
EndeDienstag, 13.04.2021, 21:00 Uhr
Teilnahmegebühr40,00 €
VeranstaltungsortLive-Online-Seminar (wir verwenden GoToWebinar)
Teilnehmerzahlbegrenzt
Fortbildungsanerkennung2 ATF-Stunden

 

Das Zertifikat wird Ihnen nach erfolgreichem Abschluss des Multiple-Choice-Tests zugesendet.

Anmeldung zum Live-Termin möglich bis 07.04.2021:

>>>Anmeldung